Externer Datenschutzbeauftragter/-Auditor

Werden in Ihrem Betrieb personenbezogene Daten automatisiert verarbeitet und sind mit dieser Verarbeitung regelmäßig mehr als neun Personen beschäftigt, sind Sie gesetzlich dazu verpflichtet einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen.

Neben der persönlichen Eignung für ein solches Amt muss auch die notwendige Fachkunde nachgewiesen werden können. Zum Datenschutzbeauftragten kann ein Mitarbeiter des eigenen Betriebes bestellt werden, oder man bedient sich alternativ eines externen Datenschutzbeauftragten.

Bei kleineren und mittleren Betrieben (KMUs) lohnt sich in der Regel der regelmäßige Schulungsaufwand für einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten nicht. Auch fehlt es meist an der nötigen Erfahrung und die Positionierung gegenüber der Geschäftsführung oder den anderen Kollegen gestaltet sich häufig sehr schwierig.

Da wir selber ITK-Netzwerke betreuen kennen wir viele Stolpersteine rund um den Datenschutz aus der eigenen Praxis und würden unser Wissen auch gerne in Ihrem Betrieb für Sie gewinnbringend einsetzen.

Nutzen sie unser Ticketsystem

Für eine optimale Steuerung Ihrer Anfragen haben wir für Sie ein Ticketsystem eingerichtet. 
> hier erfahren Sie mehr


Qualifizierter Datenschutz

Unsere Qualifikation bis hin zum Datenschutzauditor haben wir  uns  durch den TÜV Rheinland bestätigen lassen.
> hier erfahren Sie mehr

527efb333